hausarbeit ethik organspende



Hausarbeit ethik organspende

1) rund 11300 menschen für niere, leber oder herz auf der ung in dieser leseprobe nicht dieser arbeit möchte ich darstellen warum die organtransplantation in der gesellschaft ein so umstrittenes fachgebiet ist.

Für den empfang eines neuen organs, der grenzgang zwischen ethik und moral und auch das thema hirntod beschrieben es um die möglichkeiten der organtransplantation geht, habe ich mich auf niere, leber und herz beschränkt, da diese drei, die in deutschland am meisten benötigten organe neben der lunge , leber, pankreas, lunge und dünndarm sind die inneren organe, die auch von lebendspendern transplantiert werden, wobei die niere am häufigsten verpflanzt nd des risikos der gesundheitsschädigung eines lebenden spenders wird diese form der organspende nicht bevorzugt angewendet.

Dabei soll ihnen auch die aufklärung über den vorgang der organspende und der risikofaktoren durch den arzt helfen.


Hausarbeit organtransplantation ethik

Einige forscher, wie zum beispiel stoschek, halten die anonyme spende trotzdem für „die offenste und ehrlichste form der organspende“ (siegmund-schultze 1999, s. Diese kann in form eines organspendeausweises geschehen oder durch die entscheidung zur einwilligung der angehörigen des toten menschen. Alles andere wäre illegal und dem organhandel gleichen, sowie die würde des menschen brechen, auch wenn es die würde eines toten menschen der tote keinen organspendeausweis besitzt, muss die entscheidung über die organentnahme oft unter zeitdruck von den angehörigen gefällt werden, da die ischämiezeiten der organe oft nicht sehr lang sind. Die mediziner setzten bei den angehörigen dafür eine gewisse kenntnis über die lebensumstände und lebenseinstellung „ethik der organspende“ stellt johannes s.

Ach vier gruppen von betroffenen der organtransplantation mit jeweils unterschiedlichen interessen auf:Diese gruppe ist die am intensivsten betroffene personengruppe.

Aus den interessen dieser gruppe ergeben sich zwei problembereiche: zum einen muss eine rangfolge entwickelt werden, wenn mehrere empfänger auf das selbe organ warten und zum anderen muss die stärke des empfängerinteresses angemessen bestimmt werden, um diese interessen gegenüber den anderen gruppen abzuwä angehörigen werden meist nur als stellvertreter der toten organspender verstanden, die keine ansprüche formulieren sondern lediglich die interessen der verstorbenen wiedergeben.

Ein mensch stirbt und er schon zu lebzeiten die einwilligung zur organspende gegeben hat, muss mit der einleitung der entnahme der organe noch bei schlagenden herzen begonnen werden, damit die organe weiter durchblutet werden.


Studienarbeit

R neue autoren:kostenlos, einfach und newsletter informiert sie über alle neuen arbeiten aus ihren n sie ein neues passwort per email sche (ethik, ästhetik, kultur, natur, recht, ...

Bereichsethik medizinethik am beispiel der ein ist die ethik der philosophie, also die moralphilosophie,[1] in zwei große teile einzuteilen.

Zum einen die allgemeine ethik, in welcher die grundlegung der ethik in form von generellen prinzipien und theorien anzusiedeln ist, zum anderen die angewandte ethik, in der es um spezielle probleme und ihre versuchte klärung geht.

4] dem bereich der angewandten ethik wird unter anderem die medizinethik zugeordnet, die zum oberbegriff bioethik gehört. Heute wird die medizinethik im bereich aller eingriffe und deren möglichkeiten in prozessen des lebens, sterbens, wie auch der zeugung angesiedelt.

Bereichsethik medizinethik am beispiel der allem im besonderen falle der organtransplantation und die verteilung der organe ist die frage nach einer gerechten, geregelten und moralisch vertretbaren handlungsweise entscheidend.

Im gesamten prozess der organtransplantation müssen ärzte, verwandte und eventuelle betreuer entscheidungen treffen, die schwerwiegende konsequenzen mit sich bringen.


Ethische

Daher ist es wichtig die ethik des gesundheitswesens in den prozess der organtransplantation mit einzubeziehen. Diese besagt, dass sich der spender zu lebzeiten explizit für eine organspende ausgesprochen haben muss, um die organe transplantieren zu können.

Demnach werden die organe nur dann nicht entnommen, wenn sich der spender explizit gegen eine organspende ausgesprochen hat.

8] im falle einer zustimmung oder fehlendem widerspruch werden die organe dann nach der warteliste für organtransplantationen von eurotransplant an empfänger vergeben.

Falle der allokation, also der verteilung der organe, ist dies jedoch eine weitere frage an die ethik.


Betrachtungen

Bei diesem ansatz der ethik würde jedoch beispielsweise die tatsache, dass ein organleiden selbstverschuldet ist, den einen menschen benachteiligen.

Gesundheitswesen, public hilfe zwischen medizin, recht, ethik, theologie und ophie - praktische (ethik, ästhetik, kultur, natur, recht, ...

T und lebensschutz bei peter he probleme der organtransplantation bei den ophie - praktische (ethik, ästhetik, kultur, natur, recht, ...

Medizinethik zum thema ärzte-patientenverhän - gesamtmedizin, allgemeine medizinethisches dilemma am beispiel der serie „dr. Soziales system, sozialstruktur, klasse, lungsprinzipien in der beleuchtung der medizinethik am beispiel der sterbehilfe und de...


Organspende

Die tatsächliche anzahl von organspenden kann den stetig wachsenden bedarf an organen allerdings nur unzureichend erfüllen.

Frage, inwiefern die organspende einen akt der christlichen nächstenliebe darstellt und sich daraus eine moralische verpflichtung zur organspende ergibt oder ob wir nicht das recht haben, eine entscheidung derartigen ausmaßes zu treffen, steht im mittelpunkt dieser den industrienationen steigt durch eine verbesserte medizinische grundversorgung nicht nur die lebensdauer der menschen stetig an, sondern auch die zahl derjenigen, die durch diese entwicklung auf ein fremdes organ angewiesen sind.

Parallel sinkt jedoch durch die abfallende geburtenrate die zahl derjenigen, die als mögliche organspender in frage kommen würden.

Die debatte, wie sich die organspenderanzahl erhöhen lässt, wird gerade in den gegenwärtigen politikdiskussionen in deutschland kontrovers geführt. Hauptteil dieser arbeit fokussiert sich auf die erörterung der fragestellung, inwieweit die toten für die lebenden im hinblick auf die organspende in anspruch oder sogar in die pflicht genommen werden dürfen.

Um eine zufriedenstellende antwort auf die dargestellte problematik zu erhalten, wird zunächst das verhältnis von ethik und recht in der bundesrepublik deutschland und die daraus resultierende notwendigkeit der verabschiedung eines transplantationsgesetzes detailiert herausgearbeitet.


Post a Comment: